Heft 9 / 2019

In der aktuellen Ausgabe GmbHR Heft 9 (Erscheinungstermin: 01. Mai 2019) lesen Sie folgende Beiträge und Entscheidungen.

09

Aufsätze

Lieder, Jan / Becker, Marcus, Gesellschafterliste und Zwangseinziehung, GmbHR 2019, 441-449

Der II. Zivilsenat des BGH hatte mit Grundsatzurteil vom 20.11.2018 (GmbHR 2019, 335) klargestellt, dass die Legitimationswirkung der Gesellschafterliste nach § 16 Abs. 1 S. 1 GmbHG auch im Falle eines eingezogenen Geschäftsanteils greift. Der Beitrag nimmt das Judikat zum Anlass, die Reichweite und Grenze der Legitimationswirkung auszumessen sowie deren spezifische Bedeutung für die Zwangseinziehung von GmbH-Anteilen herauszuarbeiten.

Schlosser, Tilman / Stephan-Wimmer, Jonas, Der Schutzgesetzcharakter von Buchführungspflichten im Rahmen deliktischer Geschäftsleiterhaftung, GmbHR 2019, 449-456

Mit seinem Urteil vom 11.12.2018 – II ZR 455/17 hat der zweite Zivilsenat des BGH den §§ 283 Abs. 1 Nr. 5–7, 283b StGB – den sog. Buchdelikten – die Schutzgesetzeigenschaft i.S.d. § 823 Abs. 2 BGB abgesprochen und somit die grundsätzliche Diskussion über den Schutzgesetzcharakter von Buchführungspflichten im Rahmen deliktischer Haftung abermals aufleben lassen. Die Entscheidungsrelevanz für Lehre und Praxis wird durch die höchstrichterlich bisher bewusst offen gelassene Einordnung der Buchdelikte als Schutzgesetze unterstrichen. Das aktuelle Urteil und eine in der Literatur bisweilen fehlende umfassende Bewertung nehmen die Autoren zum Anlass, die unterschiedlich ausgestalteten Buchführungspflichten der geschäftsleitenden Organe auf die Passform der deliktischen Schutzgesetzhaftung zu untersuchen.

Suchanek, Markus / Rüsch, Gary, Zur “Genese“ von § 8c KStG durch das UStAVermG und den Auswirkungen der “Neuregelung“ auf § 8d KStG, GmbHR 2019, 456-460

Nach der Entscheidung des BVerfG v. 29.3.2017 – 2 BvL 6/11 zur Verfassungswidrigkeit der Regelung zum anteilig schädlichen Beteiligungserwerb bei § 8c KStG wurde die Anordnung nunmehr durch das UStAVermG v. 11.12.2018 (BGBl. I 2018, 2338) ersatzlos und rückwirkend gestrichen. Der Entscheidung des Gesetzgebers ging ein langer Erkenntnisprozess voran, in dem man bis zuletzt an der Regelung festhalten wollte. Durch ihren Wegfall stellen sich nun neue Fragen für die Antragsstellung bei § 8d KStG. Der Beitrag betrachtet die “Genese“ von § 8c KStG, stellt die handwerklichen Fehler der “Neuregelung“ dar und beschäftigt sich mit den Auswirkungen auf § 8d KStG.

Rechtsprechung

BGH v. 14.2.2019 - IX ZR 149/16, Gesellschafts- und Insolvenzrecht: Reichweite der gesellschaftsrechtlichen Treuepflicht, Auskunftsanspruch des Insolvenzverwalters, Anfechtbarkeit von Rechtshandlungen, Bargeschäftsprivileg, GmbHR 2019, 460-472

BGH v. 6.2.2019 - VII ZB 78/17, Verfahrensrecht: Einlegung eines Rechtsmittels bei Verlust der Prozessfähigkeit des gesetzlichen Vertreters und Vollmachtgebers, GmbHR 2019, 472-474

OLG Brandenburg v. 16.1.2019 - 7 U 104/16, Geschäftsführer: Schadensersatzhaftung wegen unerlaubter Handlung und Pflichtverletzung, GmbHR 2019, 474-478

OLG Celle v. 8.3.2019 - 9 W 17/19, Insolvenz: Fortführung der GmbH kraft Gesellschafterbeschlusses nach Aufhebung des Insolvenzplanverfahrens bei fehlender Fortführungsplanung, GmbHR 2019, 478-480

LSG Rheinland-Pfalz v. 6.2.2019 - L 4 R 465/16, Sozialversicherung: Berücksichtigung eines Treuhandverhältnisses im Rahmen der sozialversicherungsrechtlichen Beurteilung, GmbHR 2019, 480-486

BFH v. 25.9.2018 - GrS 2/16, Gewerbesteuer: Erweiterte Kürzung nach § 9 Nr. 1 Satz 2 GewStG, GmbHR 2019, 486-498

BFH v. 2.10.2018 - IV R 24/15, Einkommensteuer: Aktivierung des bei Veräußerung eines GmbH-Anteils vorbehaltenen Gewinnausschüttungsanspruchs, GmbHR 2019, 498-503

Verwaltungsanweisungen

BMF v. 5.4.2019 - IV C 6 - S 2244/17/10001, Nachträgliche Anschaffungskosten bei § 17 EStG; Auswirkungen der BFH-Urteile vom 11.7.2017 (IX R 36/15), vom 6.12.2017 (IX R 7/17) und vom 20.7.2018 (IX R 5/15), GmbHR 2019, 504

GmbHR im Blickpunkt

Knaier, Ralf, Digitale Lösungen und neue Binnenmarktmobilität für Gesellschaften vor der unionsweiten Kodifizierung, GmbHR 2019, R132-R134

Unternehmensrecht

Ulrich, Stephan, GmbH: Keine Abkürzung mehr bei Liquidation und Löschung, GmbHR 2019, R134-R135

Ulrich, Stephan, Die Zurechnung der Erklärungen autonomer Systeme – noch reicht das BGB, GmbHR 2019, R135

Ulrich, Stephan, BGH räumt auf – kein § 179a AktG analog-Beschluss bei der GmbH erforderlich, GmbHR 2019, R136

Steuer- & Bilanzrecht

Levedag, Christian, Nachträgliche Anschaffungskosten bei § 17 EStG, GmbHR 2019, R136-R137

Levedag, Christian, Übertragungsgewinn aus Aufwärtsverschmelzung im Organschaftsfall, GmbHR 2019, R137-R138

Geberth, Georg / Althof, Michael, Einkommensteuerschulden als Nachlassverbindlichkeiten sowie Zahl der Beschäftigten bei Holdinggesellschaften im Kontext der Lohnsummenregelungen, GmbHR 2019, R138

Arbeits- & Sozialrecht

Kothe-Heggemann, Claudia, Arbeitsunfälle von Fremdpersonal – Muss der Betriebsrat unterrichtet werden?, GmbHR 2019, R138

Kothe-Heggemann, Claudia, Kündigung eines Arbeitsverhältnisses – Welche Rolle spielt die Religion?, GmbHR 2019, R138-R139

Europa-Praxis

Clausnitzer, Jochen, Europäisches Parlament befürwortet Einführung von EU-Sammelklagen, GmbHR 2019, R139-R140

Clausnitzer, Jochen, Europäisches Parlament verabschiedet neues Gewährleistungsrecht, GmbHR 2019, R140

Clausnitzer, Jochen, EU-Verbraucherrecht wird modernisiert, GmbHR 2019, R140

Wirtschafts-Praxis

Gajo, Marianne, Entwicklung von E-Commerce und Versandhandel 2018, GmbHR 2019, R141-R142

Zeitschriftenspiegel

Gesellschaftsrecht, GmbHR 2019, R142

Steuerrecht, GmbHR 2019, R142

Buchbesprechungen

Neumann, Ralf, Wendt/Suchanek/Möllmann/Heinemann (Hrsg.), GewStG Kommentar, GmbHR 2019, R143

Verlag Dr. Otto-Schmidt vom 23.04.2019